IM TEAM

IM TEAM

IM TEAM

Einsam am Schreibtisch Texte schreiben, das mache ich auch noch ab und zu. Viel lieber aber ist mir die Arbeit im Team. Für alles Kreative und Komplexe, das Gestaltende und Innovative bringt das deutlich mehr Spaß und die überraschendsten Ergebnisse.

Deshalb arbeite ich inzwischen überwiegend in Redaktionsteams oder im Tandem mit Kolleg*innen. In Berlin bin ich bestens vernetzt, quer durch Themenfelder, Expertisen und Formate. Bei Bedarf kann ich für Ihre Projekte vollständige Teams mitbringen und sie organisieren.

JOURNALISTENETAGE

– selbst organisiert und im Austausch miteinander

Seit 2012 habe ich meinen Schreibtisch in der Journalistenetage – einer Bürogemeinschaft in Berlin-Kreuzberg, deren Mitgesellschafterin ich bin. Wir sind etwa 25 freiberufliche Journalist*innen und Medienschaffende. Bei uns arbeiten Fotograf*innen, Fernseh-, Text- und Hörfunkjournalist*innen, Expert*innen für Wissenschaftskommunikation, Biograf*innen, Kreativberater*innen und Trendscouts, aus Deutschland, Israel, den Niederlanden und den USA.

Wir sind kein Co-Working-Space, sondern eine verbindliche Gemeinschaft, die sich selbst organisiert, gut versteht und intensiv austauscht. Jede*r bringt sich nach Kräften ein. Das ist hin und wieder anstrengend. Vor allem aber bereichernd. www.journalistenetage.de

JOURNALISTENPREIS

„Kükentötung und die schwierige Suche nach Alternativen“

Mit der Fotografin und Hörfunkjournalistin Miriam Freudig arbeite ich seit einigen Jahren regelmäßig zusammen. Für unser halbstündiges Radiofeature für SWR2 sind wir 2016 mit dem Bernd-Tönnies-Preis für Tierschutz in der Nutztierhaltung ausgezeichnet worden.

AUDIOSLIDESHOW

„Wenn man ‘ne Kneipe liebt, dann muss das so sein“

Auf dem Weg in unsere Journalistenetage kamen wir früher immer an der Eckkneipe Zum Kleinen Mohr vorbei: Häkelgardinen im Fenster, Rauchschwaden in der Tür. Meine Kollegin Miriam Freudig und ich haben uns gefragt: Wer geht denn noch in so eine Kneipe? Und wie überlebt die, wenn ringsum alles hip wird? Daraus wurde ein Hörfeature mit Fotos.